Sharath Rangaswami in London 25. - 30. Aug. 2013

Es ist der dritte Tag in London. Nachdem mir die Nachricht zuging, dass Sharath in London 5 Tage hintereinander eine Led Intermediate geben wuerde, war ich Feuer und Flamme, und wollte es als willkommenen Impuls nehmen, intensiv zu ueben. Nun das war es auch, und nach 3 Tagen bin ich wirklich happy hier sein zu duerfen. Ich denke die meisten die an der Led Second teilnahmen waren aufgeregt.  5 Tage Led Intermediate gibt es nicht oft. Bisher hat Sharath es in den USA, dieses Jahr auch in Helsinki und Kopenhagen angeboten. In Mysore ist Led Intermediate immer nur einmal die Woche, am Sonntag, und wenn ich 6 Woche dort bin, nehme ich vielleicht drei Mal daran teil. In der ersten Woche übt man noch bei der Led Primary mit, dann mal Ladies Days, dann mal unfit... so ist es jedenfalls noch nicht sooo oft moeglich gewesen an der geführten Intermediate teilzunehmen. Letzten Winter in Mysore ging es ziemlich gut und so war ich mutig genug mich anzumelden.

Von den etwa 40 Yogi/nis die für dieses Special aus aller Welt anreisten, kenne ich vom Sehen aus Mysore etwa ein Drittel :) so ists ein richtiges MysoreFeeling beim Üben!

Sharath ist richtig gut drauf, und es ist tatsaechlich so, dass er hier in Europa milder ist, so dass ich bis zum Schluß inklusive der 7 Headstands mitueben kann. Am ersten Tag war ich vor Überraschung nicht mutig genug in den zweiten und dritten Headstand hochzugehen, dann am zweiten Tag war es klar, was das Programm ist, und der Körper erinnerte sich wieder an frühere Gewohnheit. 

Der Hit war heute die Pranayama Class. Wie ich hörte, wenn es richtig ist, die erste Pranayama Klasse die Sharath seit Jahren gab? Die Klasse war für diejenigen die mit ihm oder Sarasvati die Intermediate abgeschlossen haben. Es waren also etwa 30 Leute, eine kleine Gruppe die ganz nah zu Sharath aufruecken durfte. Alle übten bauchfrei :) sodass er den Atem sehen konnte. Zuweilen hiess es "you are not ready for it - next time". Ich stand schon auf, jedoch war jemand hinter mir gemeint - uff. 

Das war richtig klasse und interessant, von Sharath selbst die Pranayama Anleitung zu bekommen (nachdem er es selbst vorführte), straight, indisch, just do it, gleich mit 25 Schlaegen kumbhaka / Atemstille nach der Einatmung :) mit dem smartphone getimt zur Kontrolle! Sehr berührend auch die ShantiMantras die wir zu Beginn mit ihm singen durften.

Heute dann, bei der zweiten PranayamaClass von dreien, schnappten viele nach Luft und Sharath ging erst weiter, wenn das passierte :) Wir schafften wieder nicht mehr als 18 Sekunden nach dem Ausatmen und 28 nach dem Einatmen / gecheckt mit dem timer :) Er empfahl dieses Pranayama 3-4 mal die Woche. am Besten nach der Praxis zu Üben. Allerdings nur fuer diejenigen, die die Intermediate abgeschlossen haben, da man sich ansonsten mehr schaden würde. In unserer Gruppe sah er, dass viele noch mit Posture / enger Lotus / Aufrichtung und Jalandhara Bandha / Dehnung der Atmung zu arbeiten hätten. Eventuell moechte er eine kleine Gruppe in Mysore unterrichten, wir würden es dann auf facebook sehen (joking!) :)

Morgen last Intermediate und dann noch ne Primary am Freitag, mal schaun wie die insgesamt 220 Yogis in die Halle gehen!

 

Heute also die letzte Intermediate! Alle atmeten sichtlich auf, im Sinn von "I survived it" :) Mir geht´s genau so! Bin superfroh es geschafft zu haben, und trage neben immer noch ziemlichem  Muskelkater - viel Freude und Motivation back home.

 

Die Pranayama Klasse hat mir wieder richtig gut getaugt. Sharath erklärte super den Effekt des Ashtanga Pranayama: Es reinigt alles "sounds" vom mind und macht den göttlichen TonStrom hörbar! Als er es erklärte wurde es mir bewusst, dass es tatsächlich so geschah.

 

Was übrigens auch sehr schön war, war die Conference am ersten Tag! Sharath wird immer tiefer und philosophischer und gibt wunderbare Antworten viel in Bezug zu Patanjali. Wir sangen einen wunderschönen Guru Bhajan "was wären wir ohne den Lehrer, ohne die Hingabe an den Guru".

Liebevoll und in sich ruhend, immer mehr seinen Weg findend, so empfanden viele Yogis an diesem Tag Sharath.

 

PS: Paar Bilder aus London findest Du in der Gallery.

PSS: Einen Eindruck einer geleiteten Second Series gibts auf you tube

"Ashtanga Yoga Intermediate Series led by Sri K. Pattabhi Jois"

 

LOVE&LIGHT&HAPPINESS from London!

ANDREA

 

 TRY IT - FEEL IT - DO IT!
FLAT-RATE für 49 EUR  monatlich fürs erste 1/2 Jahr!

 

HOL DIR DEN GUTSCHEN FÜR 2!
- für 2 GRATIS-YOGASTUNDEN oder für 1 YOGASTUNDE für 2 FREUNDE!

"ASHTANGA MEETs RAGA" XXL - MYSORE MORNING CLASSES!
Jeden letzten SAMSTAG im Monat November und DEZEMBER!

ASHTANGA YOGA MYSORE STYLE CLASS mit indian-classical LIVE-MUSIC by GOVINDA
ORT: YOGAIN

ZEIT: Morning XXL-MYSORE CLASS: 10 -12 UHR

BEITRAG: Morning Mysore 10 EUR für Members / 20 EUR  für externe Yogi/nis

 ASHTANGA-YOGA-SOMMER-RETREAT 2018 im Centro Santillan

ANDREA PANZER mit GOVINDA SCHLEGEL

All levels welcome!

in ANDALUCIA, TROPICAL SOUTHERN SPAIN 

The next Retreat date for 2018 is coming soon! 

 

ASHTANGA.YOGA.INSPIRATION.
"
ASHTANGA VINYASA YOGA & YOGA
in the T. KRISHNAMACHARYA TRADITION"
AUS- & WEITERBILDUNG für Ashtanga Yogi/nis und Yogalehrer/innen
More   INFO  / Bestelle den NEWSLETTER um die aktuellen Infos zu erhalten!

 

 "ASHTANGA MEETs RAGA" CDs:
Hier kannst Du die wundervollen Ragas von GOVINDA als CDs bei AMAZON bestellen:

Ashtanga meets Raga / Morning Session

Mystical Ragas in the n ight / Evening Session